Personendatenschutz

SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten – Profesia, spol. s r.o. www.domelia.sk; Profesia CZ, spol. s r. o. www.domelie.cz

  1. Einleitende Bestimmungen
  2. Definition von Begriffen
  3. Grundsätze für die Verarbeitung und Sicherheit personenbezogener Daten
  4. Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Erbringung von Dienstleistungen auf der Website
  5. Rechte der betroffenen Personen

1. Einleitende Bestimmungen

Die Gesellschaft Profesia, spol. s r.o. / Profesia CZ, spol. s r. o., ist eine Organisation mit langjähriger Erfahrung in der Erbringung von Dienstleistungen für Unternehmen, die auf dem Arbeitsmarkt tätig sind. Das strategische Interesse von Profesia, spol. s r.o. / Profesia CZ, spol. s r. o., ist es, finanzielle und wirtschaftliche Stabilität zu gewährleisten, die Qualität der erbrachten Dienstleistungen zu erhöhen, korrekte Beziehungen zu Partnerorganisationen zu entwickeln und den guten Ruf der Gesellschaft zu fördern.

Die Durchsetzung dieser Interessen ist abhängig von der ständigen Steigerung des Managementniveaus und der Qualität und Effizienz der erbrachten Dienstleistungen, wobei wir die neuesten IT-gestützten Verfahren anwenden. Wir erkennen, dass die Sicherheit und der Schutz personenbezogener Daten ein wesentlicher Bestandteil von deren Verwendung ist.

Die Sicherheitspolitik von Profesia, spol. s r.o. / Profesia CZ, spo. s r. o., legt die notwendigen und wirtschaftlich angemessenen Maßnahmen zum Schutz der Vermögenswerte des Informationssystems, der Personen und des Eigentums fest und führt Sicherheitsmechanismen in das System der verwendeten Technologien ein.

Das Management von Profesia, spol. s r.o. / Profesia CZ, spol. s r. o., ist verantwortlich für die richtige Einschätzung des Risikos und dessen effektive Verwaltung in Bezug auf den Schutz der Vermögenswerte, die für die Sicherstellung der Funktionalität der Organisation wichtig sind. Das primäre Ziel des Risikomanagements besteht darin, Sicherheitsvorfälle zu verhindern, zu verwalten und zu beheben.

Zum Schutz wichtiger Vermögenswerte, die in die innere Sicherheit fallen, haben wir in Zusammenarbeit mit Experten Sicherheitsmaßnahmen angewandt, die wir an die neuesten Erkenntnisse und Bedürfnisse der Organisation anpassen. Bei ihrer Gestaltung haben wir technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, die auf Folgendes abzielen:

  • Sicherstellung der Verfügbarkeit, Integrität und Zuverlässigkeit der Managementsysteme durch modernste Informationstechnologien,
  • Schutz sensibler geschäftlicher und personenbezogener Daten vor Verlust, Beschädigung, Entfremdung, Veränderung und Zerstörung sowie Wahrung der Vertraulichkeit der verarbeiteten Daten,
  • Identifizierung und Verhinderung möglicher Probleme und Störquellen.
  • Profesia, spol. s r.o. / Profesia CZ, spol. s r. o., hat daher angemessene technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um das Sicherheitsniveau bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (einschließlich der Bewertung der Auswirkungen auf den Schutz personenbezogener Daten – des DPIA-Dossiers) zu gewährleisten, und verfügt über ein ausgearbeitetes Sicherheitsprojekt, das regelmäßig aktualisiert wird und das den Umfang und die Methode der Sicherheitsmaßnahmen definiert, die zur Beseitigung und Minimierung von Bedrohungen und Risiken in den Informationssystemen unserer Gesellschaft erforderlich sind.

    Profesia, spol. s r.o. / Profesia CZ, spol. s r. o., verarbeitet die persönlichen Daten der betroffenen Personen ausschließlich gemäß Gesetz Nr. 18/2018 Z. z. / Nr. 101/2000 Sb. über den Schutz personenbezogener Daten und Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG zum Schutz personenbezogener Daten. Profesia, spol. s r.o. / Profesia CZ, spol. s r. o., ist der Betreiber personenbezogener Daten.

    Profesia, spol. s r.o. / Profesia CZ, spol. s r. o., veröffentlicht dieses Dokument, das die Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Erbringung von Dienstleistungen über die Website www.domelia.sk / www.domelie.cz (im Folgenden „Website“) enthält. Profesia, spol. s r.o. / Profesia CZ, spol. s r. o., behält sich das Recht vor, dieses Dokument zu ändern und zu ergänzen, wobei die Geschäftspartner der Gesellschaft über etwaige Änderungen durch deren Veröffentlichung auf der Website unter Angabe des Datums, ab dem sie wirksam werden, unverzüglich informiert werden. Alle Rechte, die nicht ausdrücklich in diesem Dokument geregelt sind, richten sich nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Profesia, spol. s r.o. / Profesia CZ, spol. s r. o., und den gültigen Rechtsvorschriften der Slowakischen Republik / der Tschechischen Republik.

    Dieses Dokument entspricht den geltenden Bestimmungen:

  • Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG zum Schutz personenbezogener Daten (im Folgenden „die Verordnung“),
  • Gesetz Nr. 18/2018 Z. z. über den Schutz personenbezogener Daten (im Folgenden „das Gesetz“),
  • Gesetz Nr. 351/2011 Z. z. über elektronische Kommunikation in der geänderten Fassung
  • Gesetz Nr. 22/2004 Z. z. über den elektronischen Geschäftsverkehr und über die Änderung des Gesetzes Nr. 128/2002 Z. z. über die staatliche Kontrolle des Binnenmarktes im Bereich des Verbraucherschutzes und über die Änderung und Ergänzung bestimmter Rechtsakte in der Fassung des Gesetzes Nr. 284/2002 Z. z. in der geänderten Fassung,
  • Die Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten stehen stets auf der Website www.domelia.sk / www.domelie.cz zur Verfügung.

    2. Definition von Begriffen

    Personenbezogene Daten sind jegliche Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „die betroffene Person“). Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch eine Identifizierung wie Name, Identifikationsnummer, Standortdaten, Online-Kennung oder durch Bezugnahme auf ein oder mehrere Elemente, die für die physische, physiologische, genetische, mentale, ökonomische, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person spezifisch sind.

    Die betroffene Person ist die Person, auf die sich die personenbezogenen Daten beziehen.

    Ein Betreiber ist eine natürliche oder juristische Person, eine Behörde, eine Agentur oder eine andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten bestimmt; sind Zweck und Mittel einer solchen Verarbeitung im EU-Recht oder im Recht eines Mitgliedsstaat festgelegt, so können der Betreiber oder die besonderen Kriterien für seine Benennung nach dem EU-Recht oder nach dem Recht eines Mitgliedsstaat bestimmt werden.

    Ein Vermittler ist eine natürliche oder juristische Person, eine Behörde, eine Agentur oder eine andere Stelle, die personenbezogene Daten im Namen eines Betreibers verarbeitet.

    Ein Kunde ist eine natürliche oder juristische Person, die gemäß den Geschäftsbedingungen des Betreibers auf der Website des Betreibers Anzeigen (Haushalt) oder ein Profil (Helfer) veröffentlicht.

    Ein Helfer ist ein Kunde, der für seine Bedürfnisse oder die Bedürfnisse seiner Familienmitglieder einen Helfer sucht.

    Ein Haushalt ist ein Klient, der Helfer(innen) für seine Bedürfnisse oder die Bedürfnisse seiner Familienangehörigen sucht.

    Geschäftspartner ist ein Klient, der seine Dienstleistungen Haushalten anbietet oder der Helfer(innen) zum Zweck der Beschäftigung in Dienstleistungen für den Haushalt sucht.

    Dienstleistungen sind Produkte, die Profesia, spol. s r.o. / Profesia CZ, spol. s r. o., den Kunden über die Website anbietet. Die den Kunden in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten angebotenen Dienstleistungen umfassen: die Möglichkeit, über die Website eine Anzeige oder ein Profil zu veröffentlichen, und auf eine veröffentlichte Anzeige oder ein Profil zu reagieren.

    Eine Insertion oder Anzeige ist eine an Haushalte geleistete Dienstleistung, die es ermöglicht, Textanzeigen sowie Fotodokumentationen auf der Website zu veröffentlichen; insbesondere geht es um Arbeiten wie Kinderbetreuung, Hilfe im Haushalt, Nachhilfe, Altenpflege, Behindertenpflege, technische Hausarbeiten sowie Gesundheits- und Schönheitsdienstleistungen.

    Eine Profilveröffentlichung ist eine an den Helfer geleistete Dienstleistung, die es ermöglicht, über die Website ein Profil zu erstellen, das ein Angebot für folgende Arbeitsleistungen darstellt: Kinderbetreuung, Hilfe im Haushalt, Nachhilfe, Altenpflege, Behindertenpflege, technische Hausarbeiten sowie Gesundheits- und Schönheitsdienstleistungen.

    Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Ausführung von Operationen oder einer Reihe von Operationen mit personenbezogenen Daten, insbesondere deren Erfassung, Sammlung, Verbreitung, Aufzeichnung, Organisation, Bearbeitung, Änderung, Durchsuchung, Browsing, Umgruppierung, Kombinierung, Übertragung, Nutzung, Speicherung, Blockierung, Entsorgung, Zugänglichmachung / Zurverfügungstellung oder Veröffentlichung.

    Die Zurverfügungstellung personenbezogener Daten ist eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte, die diese weiterverarbeiten.

    Die Zugänglichmachung personenbezogener Daten ist die Bekanntmachung personenbezogener Daten oder die Ermöglichung des Zugangs zu personenbezogenen Daten für einen Empfänger, der sie nicht weiterbearbeitet.

    Durch die Einwilligung der betroffenen Person wird freiwillig, ausdrücklich und deutlich zum Ausdruck gebracht, dass die betroffene Person aufgrund der zur Verfügung gestellten Informationen mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einverstanden ist. Die Einwilligung wird insbesondere durch eine Ton- oder Bildaufzeichnung oder durch eine audiovisuelle Aufzeichnung oder durch eine eidesstattliche Erklärung der Person belegt, die ihre personenbezogenen Daten ins Informationssystem oder auf eine andere glaubwürdige Weise zur Verfügung gestellt hat. Die schriftliche Einwilligung wird durch ein Dokument belegt, das die Erteilung der Einwilligung bestätigt. Der Nachweis über die Einwilligung umfasst insbesondere die Angabe, wer die Einwilligung gegeben hat, wem diese Einwilligung erteilt wird, für welchen Zweck, die Liste oder den Umfang der personenbezogenen Daten und die Gültigkeitsdauer der Einwilligung.

    Die Anonymisierung personenbezogener Daten ist eine Handlung, bei der die personenbezogenen Daten in eine Form gebracht werden, in der sie nicht der betroffenen Person zugeordnet werden können.

    3. Grundsätze für die Verarbeitung und Sicherheit personenbezogener Daten

    Personenbezogene Daten müssen:

  • in Bezug auf die betroffene Person rechtmäßig, gerecht und transparent verarbeitet werden („Rechtmäßigkeit, Gerechtigkeit und Transparenz“)
  • für bestimmte, ausdrückliche und legitime Zwecke erhalten werden und dürfen nicht in einer Weise weiterverarbeitet werden, die mit diesen Zwecken nicht vereinbar ist („Zweckbindung“)
  • angemessen, relevant und auf das für die Verarbeitungszwecke notwendige Maß beschränkt sein („Datenminimierung“)
  • korrekt sein und ggf. aktualisiert werden; es müssen alle erforderlichen Maßnahmen getroffen werden, um sicherzustellen, dass die in Bezug auf die Verarbeitungszwecke unrichtigen personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht oder berichtigt werden („Richtigkeit“)
  • in einer Form gespeichert werden, die die Identifizierung der betroffenen Personen erlaubt, solange dies für die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden, erforderlich ist („Minimierung der Speicherung“)
  • in einer Weise verarbeitet werden, die einen angemessenen Schutz der personenbezogenen Daten gewährleistet, einschließlich des Schutzes vor unbefugter oder rechtswidriger Verarbeitung und unbeabsichtigtem Verlust, Zerstörung oder Beschädigung, und zwar durch geeignete technische oder organisatorische Maßnahmen („Integrität und Vertraulichkeit“)
  • Der Betreiber ist für die Einhaltung der oben genannten Grundsätze verantwortlich und muss diese Einhaltung nachweisen können („Verantwortung“).

    Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist nur dann zulässig, wenn mindestens eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

  • Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere konkrete Zwecke gegeben.
  • Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.
  • Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Betreiber unterliegt.
  • Die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.
  • Die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.
  • Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Betreibers oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.
  • Der Betreiber ist fernerhin vor allem verpflichtet:

  • vor dem Beginn der Verarbeitung personenbezogener Daten den Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten zu definieren; der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten muss klar, eindeutig und konkret sein und im Einklang mit der Verfassung der Slowakischen Republik / der Tschechischen Republik, den Verfassungsgesetzen, Gesetzen und internationalen Verträgen stehen, an die die Slowakische Republik / die Tschechische Republik gebunden ist
  • die Bedingungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten so zu bestimmen, dass das gesetzliche Recht der betroffenen Person nicht eingeschränkt ist; personenbezogene Daten nur für einen bestimmten oder festgelegten Zweck zu erhalten; es ist unzulässig, personenbezogene Daten unter dem Vorwand eines anderen Verarbeitungszwecks oder einer anderen Aktivität zu erhalten
  • sicherzustellen, dass nur solche personenbezogene Daten verarbeitet werden, die nach Umfang und Inhalt dem Zweck ihrer Verarbeitung entsprechen und zu dessen Erreichung erforderlich sind
  • sicherzustellen, dass personenbezogene Daten ausschließlich in einer Weise verarbeitet und genutzt werden, die dem Zweck entspricht, für den sie erhoben wurden; es ist unzulässig, personenbezogene Daten, die für verschiedene Zwecke getrennt erworben wurden, zu verknüpfen
  • sicherzustellen, dass die gesammelten personenbezogenen Daten in einer Form verarbeitet werden, die es ermöglicht, die betroffenen Personen nicht länger als für die Erreichung des Zwecks der Verarbeitung erforderlich zu identifizieren
  • die personenbezogenen Daten, deren Zweck der Verarbeitung geendet hat, zu vernichten oder zu anonymisieren; nach Ende des Verarbeitungszwecks dürfen personenbezogene Daten nur soweit weiterverarbeitet werden, wie dies für die historische Forschung, wissenschaftliche Forschung und Entwicklung oder für statistische Zwecke erforderlich ist
  • Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne des vorstehenden Satzes ist der Betreiber verpflichtet, diese zu kennzeichnen und zu anonymisieren.

    4. Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Erbringung von Dienstleistungen auf der Website

    Personenbezogene Daten bei der Veröffentlichung eines Profils

    Die den Helfern angebotenen Dienstleistungen umfassen die Möglichkeit, über ein Online-Formular, das auf der Website ausgefüllt wird, ein Profil zu erstellen und auf der Website des Betreibers zu veröffentlichen.

    Das Profil enthält Angaben, die nach der Verordnung und dem Gesetz als personenbezogene Daten gelten. Daher dürfen diese personenbezogenen Daten nur mit Einwilligung der betroffenen Person verarbeitet werden. Die betroffene Person erklärt vor der Erstellung und Veröffentlichung des Profils, dass alle von ihr angeführten personenbezogenen Daten der Wahrheit entsprechen, und gibt dann ihre Einwilligung an Profesia, spol. s r.o. / Profesia CZ, spol. s r. o., ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

    Der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten besteht darin, den arbeitssuchenden Helfer dabei zu unterstützen, die richtige Arbeitsstelle zu finden. Die Gesellschaft Profesia, spol. s r.o. / Profesia CZ, spol. s r. o., ist vorbehaltlich der Zustimmung der betroffenen Person und für die Zwecke des vorstehenden Satzes berechtigt, die im Profil der betroffenen Person angeführten personenbezogenen Daten ihren Kunden (Haushalten) zugänglich zu machen/zur Verfügung zu stellen.

    Die im Profil der betroffenen Person angeführten personenbezogenen Daten werden den Haushalten und Geschäftspartnern innerhalb des Computernetzwerks Internet über die Website des Betreibers für einen Zeitraum von drei Monaten ab dem Datum der Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten zugänglich gemacht/zur Verfügung gestellt. Nach Ablauf der oben genannten Frist sind die im Profil angeführten personenbezogenen Daten nicht mehr verfügbar und bleiben im Profil gespeichert, damit sie von der betroffenen Person eventuell erneut zugänglich gemacht/zur Verfügung gestellt werden können.

    Nach Ablauf von drei Jahren ab dem Tag der letzten Anmeldung des Helfers bei seinem Konto auf der Website des Betreibers werden die Profildaten endgültig anonymisiert und nur zu statistischen Zwecken weiterhin verwendet. Die Zugänglichmachung/Zurverfügungstellung des Profils kann durch die Entscheidung der betroffenen Person jederzeit beendet oder erneuert werden. Auf schriftlichen Antrag der betroffenen Person muss Profesia, spol. s r.o. / Profesia CZ, spol. s r. o., alle personenbezogenen Daten endgültig löschen.

    Das Profil umfasst: mindestens eine Kontaktangabe (E-Mail oder Telefon), das höchste erreichte Bildungsniveau, die Art der angebotenen Dienstleistung, den Ort der Dienstleistung, die Arbeitserfahrung, die Häufigkeit der Dienstleistungserbringung, die geforderte Vergütung, die Angabe des Geschlechts (ausschließlich zu statistischen Zwecken), die Angabe des Geburtsmonats und -jahrs, die gesprochenen Sprachen sowie die Information, ob Tiere akzeptiert werden und die Person Raucher ist. Die Anführung zusätzlicher Daten im Profil liegt im alleinigen Ermessen der betroffenen Person; Profesia, spol. s r.o. / Profesia CZ, spol. s r. o., verlangt keine zusätzlichen Daten. Profesia, spol. s r.o. / Profesia, spol. s r. o., verlangt von der betroffenen Person in keinem Fall Daten, die in die in Art. 9 der Verordnung oder § 16 des Gesetzes definierte spezielle Kategorie fallen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für die effiziente Erbringung der betreffenden Dienstleistung unerlässlich.

    Personenbezogene Daten bei der Veröffentlichung einer Anzeige

    Zu den Dienstleistungen, die den Helfern angeboten werden, gehört auch die Möglichkeit, auf eine auf der Website des Betreibers veröffentlichte Anzeige zu antworten bzw. zu reagieren. Anzeigen werden von Haushalten veröffentlicht. Auf eine Anzeige kann nur ein Helfer reagieren, der ein Profil auf der Website des Betreibers erstellt hat, oder ein Geschäftspartner, der ein Unternehmensprofil auf der Website des Betreibers erstellt hat.

    Die personenbezogenen Daten, die im Profil der betroffenen Person enthalten sind, werden Haushalten und Geschäftspartnern innerhalb des Computernetzwerks Internet über die Website des Betreibers zugänglich gemacht/zur Verfügung gestellt.

    Das Profil enthält Angaben, die laut Verordnung und Gesetz als personenbezogene Daten gelten. Daher dürfen diese personenbezogenen Daten nur mit Einwilligung der betroffenen Person verarbeitet werden. Die betroffene Person erklärt vor der Erstellung und Veröffentlichung des Profils, dass alle von ihr angeführten personenbezogenen Daten der Wahrheit entsprechen, und gibt dann ihre Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten an Profesia, spol. s r.o. / Profesia CZ, spol. s r. o.

    Der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten besteht darin, die betroffene arbeitssuchende Person dabei zu unterstützen, die richtige Arbeitsstelle zu finden. Die Gesellschaft Profesia, spol. s r.o. / Profesia CZ, spol. s r. o., ist vorbehaltlich der Einwilligung der betroffenen Person und für die Zwecke des vorstehenden Satzes berechtigt, die im Profil der betroffenen Person angeführten personenbezogenen Daten ihren Kunden (Haushalten) beim Reagieren auf eine veröffentlichte Anzeige zugänglich zu machen/zur Verfügung zu stellen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für die effiziente Erbringung der betreffenden Dienstleistung unerlässlich.

    Cookies

    Cookies sind kleine Dateien, die während der Nutzung der Website auf das Gerät (Computer, Tablet, Mobiltelefon usw.) heruntergeladen werden. Mit Hilfe von Cookies prüft der Betreiber die Wirksamkeit der Website. Cookies enthalten im Allgemeinen keine Informationen zur Identifizierung von Einzelpersonen, sondern werden verwendet, um den Browser auf einem bestimmten Gerät zu identifizieren. Cookies können temporär oder permanent sein; in letzterem Fall bleiben sie auch nach dem Schließen des Browsers auf dem Gerät für die im Cookie angegebene Zeit gespeichert. Diese permanenten Cookies können bei jedem Besuch der Website kontrolliert werden. Zu den Informationen, die wir über die Website erfassen, gehören: der Browsertyp, die Internetadresse, von der aus die Website besucht wurde, das Betriebssystem des Geräts und die IP-Adresse des Geräts. Um relevantere Werbung anzuzeigen, werden einige Cookies von einem Drittanbieter-Werbesystem wie Google Adsense eingerichtet. Dies kann im Google-Konto deaktiviert werden. Den Computer kann man so einstellen, dass er Cookies ablehnt, obwohl dann einige Funktionen der Website unter Umständen nicht funktionieren.

    5. Rechte der betroffenen Personen

    Der Betreiber ergreift geeignete Maßnahmen, um der betroffenen Person alle in den Artikeln 13 und 14 der Verordnung genannten Informationen sowie alle Mitteilungen nach Artikel 15 bis 22 und Artikel 34 der Verordnung über die Verarbeitung in einer präzisen, transparenten, verständlichen, klar und einfach formulierten und leicht zugänglichen Form zur Verfügung zu stellen, insbesondere bei an Kinder gerichteten Informationen. Informationen sind schriftlich oder auf andere Weise, gegebenenfalls auch auf elektronischem Wege, bereitzustellen. Wenn die betroffene Person dies beantragt, können die Informationen mündlich übermittelt werden, sofern die Identität der betroffenen Person auf andere Weise nachgewiesen wurde.

    Die betroffene Person hat das Recht, vom Betreiber eine Bestätigung zu erhalten, ob ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, und wenn dies der Fall ist, hat sie das Recht auf Zugang zu diesen personenbezogenen Daten und den folgenden Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien der betroffenen personenbezogenen Daten
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen personenbezogene Daten übermittelt wurden oder werden, insbesondere Empfänger in Drittländern oder internationale Organisationen
  • soweit möglich, die voraussichtliche Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für ihre Feststellung
  • das Bestehen des Rechts, vom Betreiber die Berichtigung personenbezogener Daten in Bezug auf die betroffene Person, außerdem die Löschung oder Beschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu verlangen, oder einer solchen Verarbeitung zu widersprechen
  • das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht von der betroffenen Person erhalten wurden, alle verfügbaren Informationen über ihre Quelle
  • die Existenz automatisierter Entscheidungsfindung einschließlich Profiling
  • Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten vom Betreiber unverzüglich berichtigen zu lassen. Hinsichtlich der Verarbeitungszwecke ist die betroffene Person berechtigt, unvollständige personenbezogene Daten zu ergänzen, unter anderem durch eine ergänzende Erklärung.

    Die betroffene Person hat das Recht, die Löschung ihrer personenbezogenen Daten von Profesia, spol. s r.o. / Profesia CZ, spol s r. o., zu fordern. Alle an Profesia, spol. s r.o. / Profesia CZ, spol s r. o., erteilten Einwilligungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten sind widerruflich. Senden Sie bitte Ihren Antrag an folgende E-Mail-Adresse: Slowakische Republik: [email protected], Tschechische Republik: [email protected]

    Die Aufsichtsbehörde ist das Amt für den Schutz personenbezogener Daten der Slowakischen Republik / Tschechischen Republik. Die betroffene Person hat das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen.

    Profesia CZ, spol. s r.o. Gleichzeitig kündigt es an, dass es Profesia, spol. mit Sitz in Pribinova 19, 811 09 Bratislava, Slowakische Republik Verarbeitung personenbezogener Daten von Arbeitssuchenden zum Zwecke der technischen Unterstützung www.domelie.cz.

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die für die Verarbeitung personenbezogener Daten zuständige Person: Slowakische Republik: Mgr. Csaba Zachar, Rechtsabteilung von Profesia, spol. s r.o., E-Mail: [email protected] / Tschechische Republik: Jana Kaplická, Profesia CZ, spol. s r.o., E-Mail: [email protected]

    In Bratislava / Prag, am 24.05.2018

    Mgr. Ivana Molnárová, Geschäftsführerin von Profesia, spol. s r.o.